Impressum

Connie Tüllmann im BiedermeierkostümHistorisches und Histörchen

Mönchguter Pommerntracht

(18.-19. Jahrhundert)

 

Auf dem flachen Pommernlande, an den Küsten, gab es eine besondere Gruppe von Bauern, die auch gleichzeitig Fischer waren. Diese etwas anders und wohl auch etwas besser lebende Gruppe der ländlichen Bevölkerung entwickelte sich unter dem Einfluss gesellschaftlicher Veränderungen und wohl auch der einen oder anderen Modeströmung eine- örtlich differenzierte- Tracht. Eingebracht wurden auch immer Mitbringsel der Seefahrer, wie wollene oder gar seidene Tücher. Die Weberei und auch der Blaudruck wurden in den Ortschaften betrieben und fanden damit Eingang in die Arbeits- und Sonntagstracht.

 

Hüftpolster, Unaussprechlich, blaue Strümpfe, Weiße Spitzenschürze- vorn gebunden, Schwarzer Woll- bzw. Leinenrock mit blauer Kante, schwarzes Mieder mit Einstecker (Perlenkante mit Rosenmotiv), Woll- Seidentuch mit Fransen und Rosen; Schwarze Jacke mit Samtbesatz an Ärmeln und Ausschnitt, Schwarze Kegelhaube auf Weißer mit Spitze besetzter Haube; Bernstein Ohrringe und Brosche

 

Zur Startseite Zurück zur Startseite
StartseiteZurück zur StartseiteHistorisches und HistörchenHistorisches und HistörchenHauptmenüKontaktKontaktHauptmenüGästebuchGästebuchHauptmenüAGBAGBHauptmenü